Termine

Termine Archiv

Maipicknick

Gegen die Regierung der Industriellenvereinigung

Als Initiative Selbstbestimmtes Österreich laden wir auch heuer wieder zur Teilnahme an der 1. Mai Demonstration und zum anschließendem Picknick im Wiener Prater ein. Ein Tag, der die Rechte der arbeitenden Menschen symbolisiert, ist unter der gegenwärtigen Regierung der Industriellenvereinigung in Österreich ein guter Anlass für Protest – selbst wenn der Maiaufmarsch, wie die linke Bewegung insgesamt, leider seit vielen Jahren kaum mehr Verbindungen mit den betroffenen Bevölkerungsteilen hat.

Maiaufmarsch gegen die Regierung der Industriellenvereinigung

Als Initiative Selbstbestimmtes Österreich laden wir auch heuer wieder zur Teilnahme an der 1. Mai Demonstration und zum anschließendem Picknick im Wiener Prater ein. Ein Tag, der die Rechte der arbeitenden Menschen symbolisiert, ist unter der gegenwärtigen Regierung der Industriellenvereinigung in Österreich ein guter Anlass für Protest – selbst wenn der Maiaufmarsch, wie die linke Bewegung insgesamt, leider seit vielen Jahren kaum mehr Verbindungen mit den betroffenen Bevölkerungsteilen hat.

Mahnwache: Widerstand gegen EPA, CETA, JEFTA und Co

Selbstbestimmung statt Freihandel!

Das EU-Freihandelsdiktat EPA (Economic Partnership Agreement) mit 50 afrikanischen Staaten ist die sicherste und dauerhafteste Grundlage, um die Existenz von vielen Millionen Menschen zu ruinieren und viele von ihnen zur Flucht zu zwingen. Gerade die Jungen – Afrika hat einen Jugendanteil von 60% - werden hiermit um jede Zukunftsperspektive betrogen - ein Verbrechen ohne absehbares Ende.

Treffen EU - Hände weg von Afrika

Bündnis gegen die Ausplünderung Afrikas

Wir treffen uns, um eine Straßenkundgebung am Samstag, den 30. März, gegen EPA und das glaobe Freihandelsregime vorzubereiten. Diese findet anlässlich des Volksbegehrens für eine Volksabstimmung über Ceta statt. Freihandel heißt Krieg gegen die Armen und ist Garant für Ausbeutung und Unterentwicklung.

Aufruf