Globalisierung

CETA soll nun definitiv auf den Weg gebracht werden - und daran anschließend das rund um den Globus gesponnene Netz neoliberaler bilateraler bzw. regionaler Freihandels- und Investitionsabkommen seitens des „Europas der Konzerne“ weiter fortgeknüpft werden.